Search Menu
Deutsch Français

 

WC Heerenveen 2017.png

owg 2018 box

ISU World May 2017

Skating Chanel

Eisschnelllauf - Allgemeine Termine

Herausragende Leistungen der Schweizer Eisschnellläufer in Holland

Herausragende Leistungen der Schweizer Eisschnellläufer in Holland

EisschnelllaufAm Wochenende starteten Livio WENGER (EC Zürich), Ramona HÄRDI (EC Zürich), Martin HÄNGGI (ISC Davos), Oliver GROB (EC Zürich) und Christian OBERBICHLER (EC Zürich), alle Mitglieder des Swiss Ice Skating Kaders, am Weltcup im holländischen Heerenveen.

Livio Wenger Portrait

 

Livio Wenger erreichte beim Weltcup-Auftakt im Massenstart einen sensationellen 5. Rang und erfüllt damit die Olympia-Vorgabe. Der 24-Jährige macht damit einen bedeutenden Schritt Richtung Olympische Spiele 2018 in Pyeongchang. Weiter knackt Livio auf 5000 Metern mit 6.21,08 den bislang von Roger Schneider gehaltenen nationalen Rekord. Swiss Ice Skating gratuliert zu der herausragenden Leistung von Livio zum Weltcupauftakt. In unmittelbarer Zukunft steht nun die Vorbereitung für Weltcup 3 in Calgary und Weltcup 4 in Salt Lake City.

 

Ramona Hrdi 2

Ramona Härdi konnte in Heerenveen mit dem 16. Rang im Massenstart wichtige Weltcup-Punkte sammeln und hat damit gute Chancen, sich bei den beiden nächsten Massenstarts für die olympischen Spiele zu empfehlen.

Martin Hänggi knackt auf 5000 Metern den Masters Rekord und ist damit Rekordhalter in zwei Alterskategorien! Im März 2012 erzielte er den Rekord der Alterskategorie M40 (6.35,30) und mit seiner Leistung am Wochenende zusätzlich in der Alterskategorie M50 (6.41,86). Martin hat im 5000m Rennen erneut eine bemerkenswerte Leistung bewiesen. Die Qualifikation für den 10000m Weltcup vom kommenden Wochenende in Stavanger verpasste Martin um weniger als zwei Sekunden.

Oliver Grob erreicht bei seinem ersten Weltcup-Start bei der Elite im Massenstart in seinem Halbfinal den 23. Rang und sammelte damit weitere wichtige WC Erfahrungen für die kommenden Olympia Qualifikations-Wettkämpfe in Calgary und Salt Lake City. Christian Oberbichler lief in der B Division auf 500 Metern auf den 27. (1st 36.33) bzw. 26. Rang (2nd 36.42) sowie auf 1000 Metern auf den 34. Rang.

Die Bilanz der Schweizer Eisschnellläufer lässt sich sehen und wir drücken den Athleten für die weiteren Wettkämpfe die Daumen!

Zu den Resultaten: http://live.isuresults.eu/2017-2018/heerenveen/

 

 

 

  

 

isu   SO 3 10 cmyk 68910  SSH o Kont cmyk d SpoSpo breit coolandclean  I believe in you 

 Swiss Ice Skating, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen b. Bern, Fon 031 359 73 60, E-Mail