Search Menu
Deutsch Français
10.Lombardia Trophy Nebelhorn Trophy  owg 2018 box ISU World May 2017  Skating Chanel
 13.09. - 16.09.2017   27.09. - 30.09.2017     09. - 25.02.2018    ISU World May 2017  

Eistanz - Allgemeine Termine

Tag der offenen Tür am 2. April 2016 in Dübendorf

Bericht: Roland Wehinger

In vielen paarweisen Sportarten braucht es eine Dame und einen Herrn. Im Eiskunstlaufen kennen wir in dieser Sparte den Paarlauf und den Eistanz.

Das Team der Skate Academy von Gheorghe Chiper und ich, als der verantwortliche Athletenbetreuer Eistanz SEV, hatten seit Langem geplant, jungen Einzelläuferinnen und Einzelläufern einen ersten Eindruck von dieser eleganten und attraktiven Sportart zu vermitteln.

Mit dieser Zielsetzung organsierte die Skate Academy am 2. April 2016 in der Eishalle Dübendorf den ersten „Eistanztag“  (Tag der offenen Tür) und durfte sich über eine grosse Resonanz freuen.

EistanztagDuebendorf

14 Mädchen und 9 Knaben im Alter von 8 bis 15 Jahren waren gekommen, um sich von Top-Eistanzpaaren und einem Team von Weltklasse-Trainern, von den Möglichkeiten und der Schönheit des Eistanzes begeistern zu lassen. Sandrine Hofstetter und Partner Benjamin Steffan engagierten sich an diesem Tag für die interessierten Kinder, ebenso wie Marie-Louise Leupold mit Partner Christof Steger.

Die jungen Sportler wurden auf und neben dem Eis in die Basis des Eistanzens eingeweiht. Auf dem Eis wurden zunächst die Grundschritte des Eistanzes einzeln und im Paar eingeübt.

Anschliessend durften die jungen Läuferinnen und Läufer diese Basisschritte  mit den besten Eistänzern des SEV weiterüben und es war sehr erfreulich, mit welcher Begeisterung und welch grossem Einsatz sie bei der Sache waren.

Im Anschluss an die Tätigkeiten auf dem Eis, wurden den jungen Läuferinnen und Läufern auch die wichtigen Elemente im tänzerischen und technischen Bereich „off Ice“ erläutert. Für die tänzerische Komponente zeigte Sasha Kirichenko, vom Ballett der Oper Zürich, den jungen Eiskunstläufern auf spielerische Weise die Grundelemente im Eistanz.   

In der Demonstration „Haltung und Hebungen“ konnten die Teilnehmer auf dem Parkett und unter der Führung der Trainer Alex Gazsi, Rostislav Sinicyn und Nelly Zhiganshina erste Versuche von Hebungen mit ihren Partnern machen.

Auch in diesen beiden Off Ice-Bereichen zeigten die jungen Teilnehmer einen grossen Einsatz und viel Freude.

Mit einem sportlichen Schlussbouquet wurden die Teilnehmer verabschiedet. Jede Läuferin und jeder Läufer hatte zum Schluss Gelegenheit sich einzeln zu präsentieren. Alle durften eine eingespielte Tanzmusik auf dem Eis interpretieren.

Die jungen Läuferinnen und Läufer haben sicher viele schöne Erinnerungen von dieser bestens organisierten Veranstaltung mit nach Hause genommen.

Wer sich für Eistanz interessiert und nicht auf künftige Veranstaltungen warten möchte, kann sich bereits jetzt gerne melden.

Kontakt:

Roland Wehinger

Athletenbetreuer Eistanz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

isu

SO 3 10 cmyk 68910

SSH o Kont cmyk d

  

SpoSpo breit

 coolandclean Promovere 

I believe in you

Swiss Ice Skating, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen b. Bern, Fon 031 359 73 60, E-Mail