Search Menu
Deutsch Français

SYS - Allgemeine Termine

Neuchâtel Trophy und Schweizer Meisterschaft Synchroneislaufen 2016

Ergebnisse und Details....

Videos...

Wie schon im Vorjahr sicherten sich 3 Teams aus dem Emmental die nationalen Titel im Synchroneiskunstlauf. Anlässlich der internationalen Neuchâtel Trophy vom 29.-31.Januar, wurden neben den Siegern in den internationalen Kategorien, auch die Schweizer Meister in den Kategorien Novice Advanced, Junioren und Senioren ermittelt.

Die Cool Dreams Novice gewannen den Schweizermeistertitel in der Kategorie Novice Advanced. Mit 33,34 Punkten klassierten sie sich deutlich vor ihren einzigen Konkurrenten, den Ice Cube, welche sich 23,61 Punkte erkämpften.

CDJuniorenNeuchatel

Bei den Junioren liefen mit den Cool Dreams Junior (Foto oben) und den United Blades ebenfalls nur 2 Teams um den Titel.

Die Cool Dreams Junior präsentierten ein sauberes Kurzprogramm und führten bereits nach dem ersten Wettkampfteil. Die Kür gelang hingegen nicht fehlerfrei. Dennoch klassierte sich das Team mit dem technisch schwierigeren Programm und den besseren Komponenten, auch dort vor ihren Konkurrenten. Mit 90,55 Punkten gewannen sie vor den United Blades mit 73,91 Punkten.

Im internationalen Rangierung belegten die Junioren am Ende Platz 6. Gewonnen haben die Chicago Jazz aus den USA, gefolgt von den Nexxice Junior aus Kanada. Die Bronzemedaille erkämpften sich Fond du Lac Blades, ebenfalls aus den USA.

CDSeniorenNEuchatelBei den Senioren präsentierten sich die Cool Dreams (Foto oben) konkurrenzlos den Preisrichtern und wurden Schweizer Meister 2016.

Nach einem gelungenen Kurzprogramm, misslang in der Kür ein Kreuzen und ein Sturz liess sich nicht vermeiden. Ein weiterer Sturz in den Transitions beeinträchtigte zumindest den Gesamteindruck von ihrer Performance. Mit 129,46 Punkten verbesserten die Cool Dreams Senior ihre Punktzahl gegenüber dem Mozart Cup in Salzburg um gut 5 Punkte.

Sowohl den Junioren, als auch die Senioren, bescheinigen fachkundige Beobachter gut gestaltete Programme - vor allem im Bereich Transitions und Choreografie. Hervorzuheben ist die stimmige Wirkung der Programme als „Ganzes“ beim Seniorenteam.

Bei beiden Teams sehen die Preisrichter Potential im Bereich Power und „Energie“ beim Laufen.

Die internationale Goldmedaille in der Seniorenkategorie ging nach Russland an das Team Paradise, welches zwei ausdrucksstarke Programme zeigte und 213,50 Punkte erzielte. Über Silber und Bronze entschieden nur 0,02 Punkte. Zweite wurden Les Suprêmes aus Kanada (198,06 Punkte) vor dem Team Unique aus Finnland. (198,04 Punkte)  Die Cool Dreams Senior kamen in der internationalen Rangliste auf Platz 5.

In der Kategorie Novice Basic erhielten die einzigen Teilnehmer, das Team Bernettes, 19,89 Punkte.

In der Kategorie Mixed Age gewannen die Snowflakes aus Huttwil (55,68Punkte) mit deutlichem Vorsprung vor dem Team Onyx (44,16 Punkte) und dem Team Galax’Ice (36,27 Punkte).

Fotos: Markus Banholzer 

 

isu

SO 3 10 cmyk 68910

SSH o Kont cmyk d

  

SpoSpo breit

 coolandclean Promovere 

I believe in you

Swiss Ice Skating, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen b. Bern, Fon 031 359 73 60, E-Mail