Search Menu
Deutsch Français

SYS - Allgemeine Termine

3 Burgdorfer Teams am Spring Cup in Mailand

Die Cool Dreams Novice, Junior und Senior starteten am Wochenende 20./21.Februar am 22. Spring Cup in Mailand (IT).

Insgesamt 32 Teams aus 12 Nationen stellten sich dort den Preisrichtern.

CoolDreamsBurgdorf

Die Cool Dreams Novice konnten nicht überzeugen. In ihrer Kür schlichen sich einige Fehler ein und dies kostete wertvolle Punkte. Mit 29,89 Punkten blieb ihnen der 8. Schlussrang von 9 Teams. Sieger der Novice Kategorie sind die Valley Bay Synchronics aus Finnland, mit zehn Punkten Vorsprung vor dem italienische Team Hot Shivers. Die Bronzemedaille erkämpften sich die Mädchen vom italienischen Teams Ladybirds.

Für die Cool Dreams Junior war dieser Wettkampf der letzte Ernstkampf vor dem World Challenge Cup vom 11./12. März in Zagreb. Die Junioren konnten sich im Vergleich zu den vorherigen Wettkämpfen steigern.

Dennoch war das Kurzprogramm nicht sauber gelaufen und für einen Sturz gab es zusätzliche Minuspunkte. Mit der Kür vermochten die Burgdorferinnen zu überzeugen. Mit 95,64 Punkten belegten sie den 6.Schlussrang von insgesamt 9 Teams in dieser Kategorie. Am World Challenge Cup wollen die Juniorinnen des Eislaufclubs Burgdorf nun die magische 100 Punkte-Grenze knacken.

Das Team Chicago Jazz (USA) gewann die Juniorenkategorie deutlich vor dem Team Spirit aus Schweden. Die Bronzemedaille sicherte sich das Team Convivum aus Schweden. Erwähnenswert ist die erstmalige Teilnahme eines chinesischen Juniorenteams, das aber mit dem letzten Platz vorlieb nehmen musste.

Bei den Senioren waren 14 Teams aus 12 verschiedenen Nationen am Start.

Die Cool Dreams Senior schlossen den Wettkampf auf Rang 9 ab. Das Kurzprogramm gelang den Burgdorferinnen technisch sehr gut. In der Präsentation und dem Laufstil hat das junge Team noch Verbesserungspotential. Auch das Kürprogramm hatte technisch wenig Mängel, dennoch war Headcoach Eveliina Lundman mit der Darbietung nicht zufrieden. Das Team war ihr noch zu unsicher und zu wenig angriffslustig aufgetreten, worunter folglich die Performance gelitten hatte.

Die Goldmedaille der Seniorenkategorie erkämpfte sich Team Surprise aus Schweden, gefolgt von Miami University aus den USA. Dritter wurde das russische Team Tatarstan.

Ergebnisse und Details....

Foto: ©Reto Meier 

 

isu

SO 3 10 cmyk 68910

SSH o Kont cmyk d

  

SpoSpo breit

 coolandclean Promovere 

I believe in you

Swiss Ice Skating, Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen b. Bern, Fon 031 359 73 60, E-Mail